Bei Kiel-Duell im letzten Jahr: Allagui „geschockt“ von Platzsturm

Beim Spiel in Kiel vergangene Saison war Sami Allagui anders als gewohnt mittendrin im Geschehen. „Von den Geschehnissen vor dem Spiel waren wir geschockt“, sagte St. Paulis Stürmer bei Sportbuzzer mit Blick auf den Platzsturm durch etwa 30 Vermummte aus dem Holstein-Fanblock vor dem Anpfiff. „Ich hoffe, dass so etwas nie wieder passiert.“ Er hatte einem der Chaoten eine St. Pauli-Fahne entrissen, war dafür gefeiert worden. „Ich bin in einen Verteidigungsmodus gekommen, als eine geworfene Bierflasche einen Meter neben meinen Mitspielern landete und danach ein Spieler einen Schlag ins Gesicht bekam“, beschrieb Allagui die unschönen Vorkommnisse im Vorfeld des 1:0-Erfolges.