Hoogma: Bittere Erkenntnis nach Katastrophen-Start

Es waren 45 Minuten zum Vergessen. Die erste Halbzeit von St. Pauli beim 1:1 gegen Arminia Bielefeld war desaströs. Daraus wollte auch Innenverteidiger Justin Hoogma kein Hehl machen. „Bielefeld hat uns am Leben gehalten“, lautete seine Erkenntnis. „Wenn es zur Pause 0:3 steht, kann man nichts sagen. Mit ein bisschen Glück haben wir das 0:1 gehalten.“