- 23.04.2019

Lob von allen Seiten: Becker als einziger Kiezkicker-Lichtblick

Er war der einzige Lichtblick am Sonntag bei der 0:3-Pleite in Heidenheim: Kiezkicker-Youngster Finn-Ole Becker hing sich sofort voll rein, machte auf dem Platz einen guten Eindruck – bis zu seinem Platzverweis. Dennoch war auch Trainer Jos Luhukay mit dem 18-Jährigen zufrieden: “Er war in der zweiten Halbzeit derjenige, der das gezeigt hat, was man sich eigentlich von der gesamten Mannschaft erhofft. Er hat verkörpert, was wir in den letzten Tagen besprochen hatten”, so der 55-Jährige, der anfügte: “Normalerweise machen das die erfahrenen Spieler. Für mich war er einer der Lichtblicke aus diesem Spiel. Er ist marschiert. Er hatte eine Grätsche am eigenen Strafraum, um einen Torschuss zu verhindern, und war auf der anderen Seite an Torabschlüssen beteiligt.”